Home
1. Swiss Elite Verkaufsschau und 12. Sportfohlenauktion Ruswil   23.09.2002
 

PD/ZVCH. Mit einem Gesamtumsatz von Fr. 307250.– bei 45 zugeschlagenen Fohlen und somit einem Durchschnittspreis von rund Fr. 6828.– wurde an der 12. Sportfohlen-Auktion der Luzerner Warmblutpferdezucht-Genossenschaft (LW) in Zusammenarbeit mit der Pferdezuchtgenossenschaft Bern-Mittelland (BM) und dem Zuchtverband CH-Sportpferde (ZVCH) am Samstag, 21. September 2002, in der Krieger Halle in Ruswil ein gutes Gesamtergebnis erzielt. Lediglich vier der insgesamt 49 zur Auktion gelangten Fohlen erreichten die von ihren Züchtern festgesetzten Mindestpreise nicht und konnten daher nicht zugeschlagen werden. Die Höchstpreise waren gegenüber dem Vorjahr deutlich niedriger. Dafür konnte ein grosser Teil zu guten Mittelpreisen abgesetzt werden. Insgesamt vier Fohlen wurden für Fr. 10000 und mehr zugeschlagen. Mit Fr. 12000.– den Spitzenpreis erreichte das Hengstfohlen Clear-Way, ein Sohn des Holsteiners Courage, gezogen aus der Classic Touch S von Calando II. Gezüchtet wurde dieses Fohlen von Ueli Egli, Altishofen. Mit Fr. 11000.– den zweithöchsten Preis ezielte Lettina von Lindenberg, eine Tochter des Hannoveraners Lanthano, gezogen aus der Ibiza CH von Indigène de Corday. Züchter dieses herrlichen braunen Stutfohlens war Werner Rüttimann, Hohenrain. Zum niedrigsten Preis von Fr. 4000.– wurde ein Fohlen zugeschlagen. Die Qualität der angebotenen Fohlen war recht unterschiedlich. Dass Auktionator Volker Raulf die grosse Zahl von 49 Fohlen innert weniger als drei Stunden ohne Hast vermarkten und dabei noch 45 Fohlen zuschlagen konnte lässt erkennen, dass die Kauffreudigkeit beim Publikum gross war. 

Erstmals seit die Auktion in der einmal mehr prächtig geschmückten Krieger Halle bei tadelloser Organisation zu Durchführung gelangte, konnte auch am Boden des Vierecks absolut nichts bemängelt werden. Anton Waser von der Firma Parkway und seine Crew hatten grossartige Arbeit geleistet.
Premiere der dieser 12. Sportfohlen-Auktion vorausgegangen Swiss Elite Verkaufsschau unter Leitung des ZVCH-Vermarktungschefs Dr. Ferdi Hodel darf als sehr gelungen bezeichnet werden. Von sehr guten Reiterinnen und Reitern wurde eine Kollektion von 22 Pferden präsentiert und von Volker Raulf kommentiert, die beste Werbung für die CH-Sportpferdezucht war. Nebst bereits über einige Erfahrung verfügenden Spring- und Dressurpferden vermochten Youngster von feiner Qualität zu begeistern.

Dank ausgezeichneter Organisation des OK unter der Leitung von Pius Kunz und rund 250 Helferinnen und Helfern und natürlich nicht zuletzt auch dank eines Grossaufmarsches an begeisterungsfähigem Publikum wurde der Anlass in Ruswil zu einem Höhepunkt der CH-Sportpferdezucht.

 

Top